Einsatz der Unterrichtseinheiten

Am Ende eines jeden Projekts steht eine sorgfältig dokumentierte Unterrichtseinheit, die Sie als engagierter Mathematiklehrer/ als engagierte Mathematiklehrerin in Ihren eigenen Unterricht integrieren können. Bei der fertigen Unterrichtseinheit sind die in der Entwicklungsarbeit entstanden Erkenntnisse in die Entwicklung eingegangen. Mit einer Unterrichtseinheit wird  daher nicht nur der entwickelte Unterricht selbst vorgestellt, sondern auch die Hintergründe seiner Entwicklung, wie sie für MathematiklehrerInnen und MathematikdidaktikerInnen von Bedeutung sind.

Zielstellung & Angebot

Die fertigen Unterrichtseinheiten sollen den Unterricht der Benutzer bereichern und unterstützen und verstehen sich nicht als bloße Materialansammlung. Vielmehr soll die Unterrichtseinheit einen nachvollziehbaren Beitrag zu der zuvor formulierten mathematikdidaktischen Fragestellung leisten.

Zu einer Unterrichtseinheit gehören auch Unterrichtsmaterialien, die vor dem Hintergrund der Methoden und Ziele der Einheit entwickelt worden sind. Darüber hinaus finden sich dort Hinweise auf weitergehende Veröffentlichungen, Links und Fortbildungsveranstaltungen. Das gesteckte Ziel ist den individuellen Unterricht zu bereichern. Daher werden auch die Entwicklungsschritte, die geführten Diskussionen und die getroffenen Entscheidungen bis hin zum Endprodukt nachvollziehbar gemacht, so dass sie von jeder Lehrerin/jedem Lehrer sinngemäß angepasst werden können.

Unterm Strich steht damit ein praxiserprobter und theoretisch fundierter Unterricht für Sie bereit.

Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich?

Im schulischen Rahmen können sie als MathematiklehrerIn die angebotenen Unterrichtseinheiten individuell einsetzen. Dabei wird keineswegs ein starres Konzept vorgegeben, sondern vielmehr ein Angebot gemacht, das Sie nach ihren eigenen Bedürfnissen aufnehmen und gestalten können.

Darüber hinaus spiegelt ein abgeschlossenes Projekt stets auch einen wissenschaftlichen Entwicklungsprozess wieder und kann somit Grundlage und Anreiz weiterer Projekte oder mathematikdidaktischer Fragestellungen im Allgemeinen sein.

Registrierung

Registrierung

Hier erhalten Sie nähere Informationen zur Registrierung. Sie ermöglicht Ihnen, Unterrichtseinheiten herunterladen und an Projekten teilnehmen zu können.

Jetzt registrieren

Aktuelle Projekte im Labor

Symmetrie – ein Phänomen mit Tiefe
  • Symmetrie – ein Phänomen mit Tiefe

    In der Mathematik gibt es neben einzelnen scheinbar isolierten Themenbereichen auch themenübergreifende Phänomene, wie z.B. das der Symmetrie. Das Projekt möchte der Frage nachgehen, wie Unterricht gestaltet werden kann, der das Konzept der Symmetrie stärker in den Fokus rückt. Dabei sollen Lehrkräfte gemeinsam mit der Mathematikdidaktik ihren Unterricht analysieren und gezielt weiterentwickeln.

    Alle aktuellen Projekte ansehen
Passwort vergessen?

Geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten Ihr Passwort in Kürze per E-Mail.

Bitte Überprüfen Sie Ihr E-Mail-Konto für den Bestätigungslink.
Schließen
Bevor Sie sich für das Projekt bewerben, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren
Sie sich für math-il.de
Passwort vergessen?
Schließen
Schließen